AUTOFIT KFZ SCHUBERT

Westenholzer Str. 78
33129 Delbrück-Westenholz

Der DVFG und der TÜV Thüringen empfehlen Verbrauchern

Der Deutschen Verbands Flüssiggas e.V. (DVFG) und der TÜV Thüringen empfehlen Verbrauchern, die Umrüstung auf einen Autogasantrieb nur von zertifizierten Kfz-Betrieben durchführen zu lassen. Der Kunde kann so sicher sein, dass nur Bauteile nach den entsprechenden europäischen Regelungen und Normen verbaut werden, der Einbau durch speziell geschultes Fachpersonal erfolgt sowie die Werkstätten entsprechend für das Handling mit Flüssiggas ausgerüstet sind. Flüssiggasfachwerkstätten müssen besonderen Wert auf die Anlagensicherheit, den Explosionsschutz, die Einhaltung von Umweltrichtlinien sowie der Arbeitssicherheitsvorschriften legen.



Im Bereich der alternativen Brennstoff- und Autogassysteme ist Vialle Marktführer weltweit.

KFZ-SCHUBERT hat alle berechtigungen für Gasprüfungen G607, GSP, GAP

Gassystemeinbauprüfung GSP

Bei der Gassystemeinbauprüfung (GSP) handelt es sich um eine Prüfung, die in dieser Form in den bisherigen Vorschriften noch nie vorgesehen war. Die GSP muss immer nach dem Einbau eines Gasnachrüstsystems durchgeführt werden. Sofern für das Nachrüstsystem eine ECE-R 115-Teilegenehmigung vorliegt, ist nach der GSP kein weiteres Einzelgutachten nach § 21 StVZO eines amtlich anerkannten Sachverständigen mehr erforderlich. Diese Nachrüstsysteme werden von der Zulassungsstelle auf Grundlage des bei der GSP erstellten Nachweises in die Fahrzeugdokumente eingetragen.

Bei Nachrüstsystemen ohne "ECE-R 115-Teilegenehmigung" muss nach der Durchführung der GSP zusätzlich ein Einzelgutachten nach § 21 StVZO von einem amtlich anerkannten Sachverständigen erstellt werden. Bei der Begutachtung überprüfen die amtlich anerkannten Sachverständigen, inwieweit das Gesamtfahrzeug, z.B. in Bezug auf das Abgasverhalten, durch den Einbau des Nachrüstsystems beeinflusst wurde. Er erstellt den Vorschlag zur Änderung der Fahrzeugdokumente.

Die GSP kann - wie die AU und SP - von den Sachverständigen und Prüfingenieuren der Überwachungsinstitutionen und von anerkannten GSP-Werkstätten durchgeführt werden. Anerkannte GSP-Werkstätten dürfen die GSP allerdings nur dann durchführen, wenn sie den Einbau auch selbst vorgenommen haben.

Gasanlagenprüfung GAP

Vorbereitung

Vergleich Fahrgestellnummer Fahrzeugschein-Fahrzeug
Überprüfung der eingetragenen Antriebsart (TSN zu 5) und dadurch Feststellung der verwendeten Gasart (LPG, CNG)
Feststellung, dass der Gastank mindestens 50% gefüllt ist, ansonsten abbrechen der Prüfung

Bauteilidentifikation
geprüft wird Gastank und Befestigungsarmaturen, Tankarmaturen, Abblasvorrichtung, alle gasführenden Leitungen, Gasdampfrückhaltesysteme, Einblasventile, Warn- u. Kontrolleuchten, Druckregler, Rückschlagventile, Sicherheitseinrichtungen, Füllanschluss, Rohrleitungsmaterial, Drucküberschreitung

Sichtprüfung

dass die verwendeten Bauteile den Handelsnamen oder die Handelsmarke des Herstellers tragen
dass die Bauteile das Genehmigungszeichen für LPG bei LPG-Anlagen, bzw. CNG bei CNG-Anlagen deutlich sichtbar tragen
dass die Bauteile nicht geknickt, nicht beschädigt, nicht korrodiert, nicht locker sind und durch Vibrationen im Fahrbetrieb nicht an Karosserieteilen scheuern

Funktionsprüfung
ob die Bauteile zur Steuerung und Regelung der Gasanlage leichtgängig, funktionsbereit, bzw, funktionsfähig sind. Geprüft wird:

Hauptabsperrventil an jedem Tank
Umschalter Kraftstoff/Gas, sofern vorhanden
Steuereinrichtung

Dichtheitsprüfung
mit elektronischem Gasdetektor der auf die verwendete Gasart eingestellt werden muss, bzw. Lecksuchspray, wobei nach einer Einwirkzeit von 3 min. keine Gasblasen sichtbar sein dürfen.

Vorgehensweise:

Kraftstoffumschalter (bei bivalentem Betrieb) auf Gasbetrieb stellen
Motor starten
bei laufendemMotor mit dem Lecksuchgerät alle Verschraubungen, Schweissnähte, Versorgungsleitungen, Ventile und sonstige relevante Teile der Gasanlage hoch- und niederdruckseitig abschnüffeln.
ist die Prüfung bei laufendem Motor nicht möglich, Motor mindestens 2 Minuten im Stand laufen lasssen und die dichtheitsprüfung unmittelbar nach dem Abstellen des Motors durchführen

Nachweis

nach Abschluss der Prüfung muss die verantwortliche Person einen GAP-Prüfungsnachweis ausstellen
der Nachweis ist dem Fahrzeughalter auszuhändigen
werden keine Mängel festgestellt, so ist dieses im Nachweis zu bescheinigen
werden Mängel festgestellt, müssen diese im Nachweis eingetragen werden. Die Mängel müssen unverzüglich beseitigt werden. das Fahrzeug muss spätestens nach einem Monat erneut zur Prüfung vorgeführt werden. Dabei ist der Nachweis vorzulegen

Kosten und Termine zur Prüfung
Als Kosten im Rahmen der HU ist ein Entgelt von 26,- EUR vorgesehen. Auf die Überprüfung der Gasanlage im Rahmen der HU kann verzichtet werden, wenn vom Halter des Fahrzeugs nachgewiesen werden kann, dass die letzte Überprüfung durch eine zertifizierte Werkstatt nicht länger als ein Jahr zurückliegt. Unberührt davon muss eine Prüfung immer durchgeführt werden:

nach dem Neueinbau einer Gasanlage
nach jeder Reparatur an einer Gasanlage
nach einem Fahrzeugzusammenstoss
nach einwirken von Feuer

Gasprüfungen G 607

Alle 2 Jahre sollen Wohnwagen- und Reisemobilbesitzer ihre Flüssiggasanlage überprüfen lassen. So ist die notwendige Sicherheit immer gewährleistet.
Dabei sind alle Geräte so gesichert, dass Gas nicht ungewollt und unverbrannt ausströmen kann. Damit das auch so bleibt, müssen Flüssiggasanlagen in Wohnwagen, Reisemobilen und Bauwagen alle zwei Jahre von einem zugelassenen Sachkundigen überprüft werden.

Wird diese Prüfung nicht durchgeführt, gilt das vor dem TÜV als schwerwiegender Mangel. Der Halter / Eigentümer muss den Prüftermin einhalten.

Dies gilt auch für Fahrzeuge, die nicht zum öffentlichen Verkehr zugelassen sind, also z. B. für Wohnwagen, die dauerhaft auf einem Campingplatz stehen.

Seit Januar 2003 müssen z. B. Schläuche und Regler, die älter als 10 Jahre sind oder im Gültigkeitszeitraum der letzten Prüfung dieses Alter überschreiten, gewechselt werden.

Garantie


Um dem Erwerber den maximalen Komfort zu sichern, erteilt der Verkäufer Garantie unter den unten bestimmten Bedingungen.

Der Verkäufer sichert, dass die LPG- Installation Leistungsfähigkeit, vom Tage des Erwerbs zählend, 24 Monate lang oder durch 100.000 Kilometer halten wird, abhängig davon welche Bedingung als erste für die neue Autos erfüllt wird.

Zu jeder Installation bekommt der Kunde ein Garantiebuch.


Preise

Die Kosten für eine Autogasanlage sind vom Fahrzeugtyp abhängig. Um Ihnen ein individuelles Angebot zu erstellen wenden Sie sich gerne telefonisch 05250/7888 oder per Mail info@kfz-schubert.de an uns.

Außerdem bieten wie Ihnen eine Finanzierung der Autogasanlage an.